DRK Rettungsdienst

Rettungsmittel
Kontaktinformationen für
das Deutsche Rote Kreuz
DRK Rettungsdienst
Ortenau gGmbH

Rammersweierstraße 3
77654 Offenburg

0781/43370-0
0781/43370-56
E-Mail:
info@rettungsdienst-ortenau.de
zum Kontakt-Formular

Sie benötigen Hilfe - Wir kommen !

Rettungswagen (RTW)

 

Das Basisfahrzeug in der Notfallrettung ist der RRTW 1ettungswagen (RTW). Im Rettungswagen befindet sich das medizinische und technische Equipment um Notfallpatienten, und ggf. Intensivpatienten  bei Verlegungsfahrten, entsprechend den medizinischen Standards versorgen und überwachen zu können. Die personelle Besetzungen und die jeweiligen erforderlichen Ausbildungen sind im Rettungsdienst-gesetz Baden -Württemberg definiert.





Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) 

Erscheint aufgrund der Notrufmeldung bei der InteNEF 1grierten Leitstelle der Einsatz eines Notarztes erforderlich, wird dieser parallel zu dem Rettungswagen mit zur Notfallstelle entsendet. Im Einzugsbereich der Integrierten Leitstelle Ortenau werden derzeit fünf Notarztsysteme im so genannten „Rendez-vous-System“ betrieben. Dies bedeutet, dass der Notarzt mit dem NEF gesondert zur Notfallstelle verbracht wird.   

Der Vorteil eines „Rendez-vous-Systems“ ist die größere Flexibilität des Notarztes, der ggf. nach einer notärztlichen Erstversorgung zu einem weiteren Notfall fahren kann, während der Patient im RTW transportiert wird.

Krankentransportwagen (KTW)


Ein Krankentransportwagen ist  ein Transportfahrzeug welches für nicht-akut erkrankte eingesetzt wird, Keinesfalls eignet es sich zumKTW Einsatz in der Notfallrettung. Der Transportauftrag bezieht sich ausschließlich auf den Patiententransport. Aufgrund rechtlicher Vorgaben ist es nicht möglich Gepäckstücke (Fernseher; Radios usw.), mit Ausnahme einer auf das Notwendigste beschränkten Grundausstattung mitzunehmen.

Typische Einsätze für Krankentransportwagen sind unter anderem:

Krankentransporte nicht akut erkrankter Patienten, die jedoch aufgrund der Eigenheit ihrer Erkrankung einer Betreuung bedürfen bzw. nicht gehfähig sind und von Ort „A“ nach Ort „B“ transportiert werden müssen.